Dorfidylle drei├čiger Jahre in Allersdorf

Jetzt ein paar Aufnahmen aus den drei├čiger Jahren. Man sieht die Enkelkinder der Familie Kiesewetter. Diese lebten damals in Erfurt und Leipzig. Die Bilder enstanden haupts├Ąchlich im Hof der Familie Kiesewetter und Ludwig. In der Zeit des 2.Weltkrieg waren sie in Allersdorf das t├Ągliche Brot. Der Fotograf hatte damals bestimmt schon eine gute Kamera und sein Handwerk gut verstanden. Die Bilder wurden von mir koloriert.

Erfurt- Die besondere Stadtf├╝hrung mit Hajo Laas

Ich gebe ja ganz gern auf dieser Seite touristische Tipps und Empfehlungen in der Schwarzatalregion. Jetzt m├Âchte ich einmal ├╝ber den Tellerrand in unsere Landeshauptstadt schauen. Wir haben heute in Erfurt eine Stadtf├╝hrung der besonderen Art gemacht. Das Besondere war unser Stadtf├╝hrer HAJO LASS. DIE Stadtf├╝hrung war f├╝r mich ein Geschenk und ich dachte ÔÇ× drei Stunden durch Erfurt laufen, ist bestimmt etwas langÔÇť. Weit gefehlt. Die Zeit verging wie im Flug. Hajo Laas war im B├╝rgermeisterkost├╝m mit uns in der Erfurter Altstadt unterwegs. Es war hochinteressant. Hajo Laas versteht es auf spannende und lustige Art , Erfurt seinen Besuchern nah zu bringen.

Also einfach mal den Hajo Laas googelnÔś║´ŞĆ, er macht au├čerdem noch in vielen anderen Orten in Th├╝ringen Stadtf├╝hrungen.

Wir haben viele neue Eindr├╝cke und Empfehlungen mitgenommen und einige leckere Dinge probiert . Erfurter Schokolade, Erfurter Gin, leckere Bratwurst usw.

Tag der Sommerfrische Schwarzatal 26.08.2018

F├╝r alle Heimatinteressierten ein absolutes MUSS. Leider ist der Beitrag sehr kurzfristig.? Ich selber habe im letzten Jahr an diesem Tag viele Objekte angefahren und mir angeschaut. Es war hochinteressant und die Veranstalter hatten sich mit der Organisation sehr viel M├╝he gegeben. Man konnte an diesem Tag sehr viel ├╝ber unsere Tourismusgeschichte erfahren. Im Anschlu├č an diesem Text ist der Link f├╝r die Sommerfrische Seite. Ich habe auch nur ein paar Beispielbilder in den Beitrag gesetzt.

Link:

Tag der Sommerfrische

 

B├Âhlener M├╝hle .M├╝hlentag 2018

M├╝hlentag 2018. Die Obere M├╝hle in B├Âhlen. Absolut empfehlenswerter Besuch. Hier wird mit viel Liebe zum Detail das M├╝hlenleben vor vielen Jahren gezeigt.Zum Tei wurden die alten Maschinen und Ger├Ąte vorgef├╝hrt ??. Besonders sehenswert finde ich den Garten mit den selbsgebauten Spielger├Ąten . Aber ich denke die Bilder sprechen f├╝r sich.

 

 

 

Friedersdorf/├ľlschr├Âte Adre├čbuchbuch 1881

Ja, auch Friedersdorf steht mit im Adre├čbuch von 1881. Die Bilder habe ich vom Gillersdorfer Dorfchronisten Lothar Buff erhalten. Vielen Dank. Es ist auch einmal interessant , wie sch├Ân die ├ľlschr├Âte in ihrer Bl├╝tezeit aussah.

 

Junkertal . Fr├╝hlingserwachen

Ja es geht langsam los. Der Fr├╝hling h├Ąlt auch bei uns auf der H├Âhe Einzug. Auf der Suche nach ├ťberresten von Albrechtisdorf ( Das Dorf soll laut Sage durch einen Hahnenschrei verraten wurden sein und ┬ádurch die Schweden zerst├Ârt) durch den Wald ins Junkertal und durch die ├ľlschr├Âte zur├╝ck nach Allersdorf. Viele Fr├╝hlingsbl├╝her, sch├Âne Natur und Tiere gesehen.

├ľlschr├Âte .Heute.

Diese wundersch├Ânen Aufnahmen der ├ľlschr├Âte wurden mir von Hans-J├╝rgen T├Ąuscher aus K├Ânigsee zur Verf├╝gung gestellt. Hier kennt sich aber jemand mit der Kamera aus. Vielen Dank.

Die ├ľlschr├Âte geh├Ârt zu Friedersdorf und war zu DDR-Zeiten ein Betriebsferienheim und Gastst├Ątte. Zur ├ľlschr├Âte geh├Ârte auch eine M├╝hle. Hier hat noch meine Oma das Getreide zu mahlen geschafft.