Lost Places . Bad Finkenmühle.

Ja seit dieser Woche steht dieses Abrissgerät neben dem letzten Haus (Haus Waldeck)von Bad Finkenmühle. Dieses Haus hatte man wegen Fledermausbezug stehen lassen. Die unteren Einhänge wurden damals alle zugemauert. Jedoch wird das Haus mittlerweile als Müllhalde genutzt.😕 Dies wird wohl auch der Grund für den Abriss sein. Bin dann durch den Wald zurück nach Allersdorf gelaufen. Wenn man bedenkt das hier zu DDR- Zeiten ein beleuchteter Weg in die Finkenmühle geführt hat, so ist das kaum noch vorstellbar.

Wanderung : Schweizer Haus – Eberstein- Elisabethfelsen

Start der Tour war am Schweizer Haus. Der Weg ist wirklich zu empfehlen. Interessant ist auch die Tafel mit den gefallenen Forstangestellten im ersten Weltkrieg. Vielleicht kann mir ja jemand sagen, was das für ein gemauerter Eingang (siehe Foto)ist. Die Anstrengung wird mit einen tollen Ausblick vom Elisabethfelsen belohnt. Eigentlich sollte die Wanderung über die Hünenkuppe zurückgehen aber leider war der Weg nach dem Elisabethfelsen nicht so gut ausgeschildert. So sind wir dann auf einen Pfad parallel zu unserem Hinweg zurückgewandert.  Habe leider die ersten Meter der Strecke nicht aufgezeichnet ?. Die Tour ist trotzdem als Link angehängt.

Wanderung

 

Von Döschnitz zur Turmwindmühle in Dittrichshütte

Pfingstmontag ist Mühlentag. Also ging es von Döschnitz über den Eisweg , vorbei am neuen Kreuz nach Dittrichshütte. Die Turmwindmühle ist sehr sehenswert. Man hat entlang des Weges einen tollen Ausblick auf Döschnitz, Meura usw. Der Rückweg ging über die Schaßbachwand. Die Wandertour ist als Link mit angehängt.

Wandertour

Rundwanderung auf dem Langen Berg.

Wer zu Himmelfahrt noch eine Wandertour sucht und das Ziel der Lange Berg sein soll, dann viel Spaß beim Nachwandern. Die Tour und Bilder sind mit angehängt.

Wanderung

 

Wanderung Schwarzablick in Mellenbach 30.04.17

Tolle anspruchsvolle Wanderung unter der der Führung von Roberto Köhler.Man hat hier auf 20 km herrliche Ausblicke auf Mellenbach. Der Weg ist sehr gut gekennzeichnet. Ich kann die Wanderung nur empfehlen. Bei den Fotos ist die Tourbeschreibung von dem Prospekt mit dabei.

Wanderroute

 

Junkertal . Frühlingserwachen

Ja es geht langsam los. Der Frühling hält auch bei uns auf der Höhe Einzug. Auf der Suche nach Überresten von Albrechtisdorf ( Das Dorf soll laut Sage durch einen Hahnenschrei verraten wurden sein und  durch die Schweden zerstört) durch den Wald ins Junkertal und durch die Ölschröte zurück nach Allersdorf. Viele Frühlingsblüher, schöne Natur und Tiere gesehen.